Sie sind hier: Aktuelles » Abschied nach 37 Jahren Leitungstätigkeit

Abschied nach 37 Jahren Leitungstätigkeit

Lydia Schneider tritt vom Amt der Bereitschaftsleiterin zurück

Lydia Schneider

Nach ca. 37 Jahren hat sich am 24.11.2017 Lydia Schneider vom Amt der Bereitschaftleiterin verabschiedet. Im Rahmen der jährlich statt findenden Bereitschaftsversammlung konnte Frau Schneider über eine lange Zeit eine positive Bilanz ziehen.

Mit Ihrem Schritt möchte sie jüngeren die Gelegeheit geben in verantwortungsvolle Leitungsfunktion nachzurücken.

Nach den Dankesreden der Kreisbereitschaftsleitung und dem Bereitschaftsleiter nutzte der Vorsitzende Herr Wernet die Gelegenheit noch einmal einen kurzen Rückblick auf die zurück liegende Zeit zu geben. Hierbei betonte er das Frau Schneider neben ihrer Zeit als Bereitschaftsleiterin unter anderem fünf Jahre als Kreisbereitschaftsleiterin tätig war. In der gesamten Führungszeit konnte sie auf eine Vielzahl von Einsätzen zurück blicken. Vom Großbrand im Bau 505 in der Uniklinik über des Besuch von Pabst Johannis Paul II. in Mainz oder zahlreichen Dienste in der Zentralen Ausnüchterung an Rosenmontag, Johannisnacht oder Weinmarkt. Mit Ihrer Art hat sie die Bereitschaft in einer Positiven Art und Weise geprägt. 

Herr Wernet bedauert den Rücktritt von Frau Schneider, freut sich aber über die weitere Zusammenarbeit im Vorstand.

24. November 2017 19:56 Uhr. Alter: 305 Tage