Sie sind hier: Aktuelles » 23. März 2019 0:30 Uhr Alarm für unsere Schnelleinsatzgruppe Betreuung

23. März 2019 0:30 Uhr Alarm für unsere Schnelleinsatzgruppe Betreuung

Feuerwehr räumt Mainzer Jugendherberge in der Nacht

Kurz nach Mitternacht ging bei unserer Schnelleinsatzgruppe Betreuung ein Alarm ein, weil in dem Gebäude am Rand des Volksparks mehrere Personen über Atemwegsreizungen klagten. Als die Feuerwehr ankam, seien bereits rund 30 Menschen im Freien vor dem Gebäude gewesen. Die Retter entschlossen sich dazu, das Gebäude komplett zu evakuieren, in dem mehr als 100 Personen gemeldet waren. Vorsorglich wurden auch der Leitende Notarzt und eine für den Katastrophenfall vorgesehene Schnelleinsatzgruppe Betreuung alarmiert, die sich um die Jugendlichen kümmerten. Fünf Jugendliche wurden in der Nacht in Mainz ins Krankenhaus eingeliefert, weil sie in der möglicherweise Pfefferspray ausgesetzt waren. Messungen ergaben laut Feuerwehr keine Erkenntnisse über einen bestimmten Schadstoff, allerdings habe man rasch Hinweise erhalten, dass jemand mit Pfefferspray hantiert habe. Die Polizei hat die Ermittlungen in diese Richtung aufgenommen. 

23. März 2019 00:35 Uhr. Alter: 182 Tage